IsoLohr® Systemlösungen
mit innovativem Potenzial

Beim Vergleich zwischen konventionellen Lösungen zur Dämmung von Gründungsplatten bzw. der Herstellung einer Frostschürze und dem IsoLohr® System zeigt sich dieses gleich in mehrfacher Hinsicht überlegen. Zum einen garantiert das IsoLohr® Bodenplattensystem eine komplett wärmebrückenfreie Konstruktion. Zum anderen ermöglicht der Einsatz des passgenau vorkonfektionierten, abstützungsfreien Schalungssystems kurze und damit wirtschaftliche Aufbauzeiten. Die Schalung ist gleichzeitig die künftige Dämmung. Konventionelle Arbeiten wie Ein- und Ausschalen, Transport und Reinigung der Schalung entfallen ersatzlos. Bei nicht unterkellerten Gebäuden liegt weiteres Kosteneinsparungspotenzial in der Verwendung des IsoLohr® Bodenplattensystems mit normgerechtem Frostschirm. Aufwendige Streifenfundamente oder der kostenintensive Bodenaustausch zur frostfreien Gründung entfallen.

Optionale Sockelkaschierung
Eine wesentliche Arbeitszeit- und Kostenersparnis wird auch durch die optionale werkseitige Sockelkaschierung erreicht. Sie besteht aus einer 10 mm Fassadenplatte, diese ist individuell farblich gestaltbar. Die Sockelkaschierung erspart aufwendige Putzarbeiten an der Erdreichkante und ist insbesondere bei Gebäuden mit vorgefertigten Fassaden, bei denen kein Außenputz benötigt wird (Holz- Systemhäuser, Fertighäuser etc.), eine Option, die sich rechnet.

Zweieinhalb Arbeitstage Zeitgewinn
Am Beispiel der Gegenüberstellung einer frostsicheren Gründung der Bodenplatte nach konventionellem Vorgehen bis unter die Frosteindringtiefe und dem Frostschirmsystem von IsoLohr® wird deutlich, dass mit dem IsoLohr® Bodenplattensystem eine wesentliche Zeit- und Kostenersparnis erreicht wird.

 

Bei einer Gebäudegröße von 100 m² mit einem Umfang von 40 m ergeben sich folgende Vorteile:

  • Zeitersparnis bis zu 2,5 Arbeitstage
  • Kostenersparnis bis zu 3.000 Euro
    (je nach frosteindringtiefe)

Das IsoLohr® Bodenplattensystem mit frostschirm ermöglicht eine komplett von außen gedämmte Gebäudehülle. Gegenüber der Ausführung mit Frostschürze ist diese Konstruktion absolut wärmebrückenfrei.

 

 

 Konventionelle Lösung

  • Bereitstellung von Schalmaterial

  • Abschalen der gesamten Bodenplatte

  • Beschaffung des Dämmstoffs

  • Zuschneiden der Randdämmung (Verschnitt)

  • Anbringen von Ankernägeln

  • Abstützung ca. alle 1,50 m

  • Hoher Zeit- und Kostenaufwand

  • Ausschalen und Abtransport der Schalung

  • Erstellen des Sockelputzes

 IsoLohr® Bodenplattensystem

  • Passgenaues Schalungselement mit maßgenauem Zuschnitt aller Ecken, Versprünge und Rundungen

  • Kein Schalmaterial bzw. keine Abstützung notwendig

  • Hochwertige Dämmstoffe mit Zulassung als lastabtragende Wärmedämmung unter Gründungsplatten und dauerhafter Widerstandsfähigkeit gegen Wasser

  • Ausführung mit Frostschirm gemäß EN ISO 13793

  • Komplettlieferung mit allem für den Aufbau benötigten Zubehör

  • Detaillierte Montagepläne für einfache Verlegung im Klebe-Stecksystem

  • Kostengünstig durch Zusammenfassung verschiedener Teilarbeiten und kurze Montagezeiten

  • Objektbezogene Planung und Anfertigung für jeden Haustyp

 

 

Gegenüberstellung

Zeit- und Kostenersparnis am Beispiel Frostschirm und Sockelplatte

 

Konventionelle Lösung | IsoLohr Bodenplattenschalungssystem

 

 

  • 1. Schritt

    1. Schritt

    Konventionelle Lösung

    Humus abtragen, Aushub bis UK Schottertragschicht, Einbau Schotterschicht

    IsoLohr® Bodenplattensystem

    Humus abtragen, Aushub bis UK Schottertragschicht, Einbau Schotterschicht

  • 2. Schritt

    2. Schritt

    Konventionelle Lösung

    Humus abtragen, Aushub bis UK Schottertragschicht, Einbau SchotterschichtBodenaushub für Frostschürze und Entsorgung

    IsoLohr® Bodenplattensystem

    Splittbett abziehen

  • 3. Schritt

    3. Schritt

    Konventionelle Lösung

    Frostschürze einschalen, dämmen und betonieren

    IsoLohr® Bodenplattensystem

    Aufbau IsoLohr® Bodenplattensystem

  • 4. Schritt

    4. Schritt

    Konventionelle Lösung

    Frostschürze innen ausschalen, Arbeitsraum verfüllen, Bodendämmung verlegen und Bodenplatten abstützen

    IsoLohr® Bodenplattensystem

    Arbeitsschritt entfällt

  • 5. Schritt

    5. Schritt

    Konventionelle Lösung

    Frostschürze außen ausschalen, Arbeitsraum verfüllen, Bodenplatte bewehren und betonieren

    IsoLohr® Bodenplattensystem

    Bodenplatte bewehren und betonieren

  • 6. Schritt

    6. Schritt

    Konventionelle Lösung

    Überdämmung Bodenplatte und Sockelplatte anbringen

    IsoLohr® Bodenplattensystem

    Arbeitsschritt entfällt

  • Fertige Ausführung

    Fertige Ausführung

    Konventionelle Lösung

    IsoLohr® Bodenplattensystem